Informationen zum Freiwilligen Sozialen Jahr ’Chance‘

Du interessierst dich für ein FSJ? Wir haben dir hier ein paar Kurzinfos zusammengestellt.
Falls aber Fragen offen geblieben sind, kannst du dich gerne bei uns melden (die Kontaktdaten findest du unten).

 

Wie sieht mein Alltag im FSJ aus?

Die meiste Arbeitszeit wirst du in deiner Einsatzstelle verbringen und vielen spannenden Aufgaben nachgehen. Gerade in der Einarbeitungszeit kannst du dich dabei auf eine/n Anleiter/in verlassen, die/der dir bei Fragen & Problemen in der Einsatzstelle zur Seite steht.
Du bist ca. 40 Stunden pro Woche in einer Einsatzstelle tätig. Dort wirst du in die täglichen Abläufe eingebunden, erhältst ein klares Aufgabenfeld und kannst auch eigene Ideen einbringen.

Aber nicht nur der Einsatz in einer sozialen Einrichtung gehört zum FSJ, sondern auch die Bildungsarbeit. In mehrtägigen Bildungsseminaren und Bildungstagen wirst du in einer festen Seminargruppe ganz unterschiedliche Themenfelder bearbeiten. Und ganz wichtig: Deine Interessen und Wünsche finden dabei Berücksichtigung!
Unter der Rubrik „Bildungsprogramm“ findest du weitergehende Informationen, damit du einen guten Einblick in unsere Bildungsarbeit erhältst.
Deine zuständige Referentin unterstützt dich bei Fragen oder Problemen in der Einsatzstelle, bei der Berufsorientierung oder auch bei privaten Fragestellungen.

Welche Voraussetzungen muss ich dafür erfüllen?

Für ein FSJ ‚Chance‘ musst du zwischen 15 bis 27 Jahre alt sein. Ein Schulabschluss ist keine Voraussetzung für die Teilnahme am FSJ. Du solltest aber Zuverlässigkeit, Motivation und Spaß an der Arbeit mit Menschen mitbringen.

Was macht das FSJ ‚Chance‘ aus?

Das FSJ ‚Chance‘ zeichnet sich durch kleine Seminargruppen aus. So können wir Referentinnen uns mehr Zeit für jeden Freiwilligen nehmen. Wir helfen dir bei der Berufsorientierung z.B. bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz. Außerdem unterstützen wir dich natürlich auch bei Alltagsfragen oder privaten Baustellen.

Wie läuft es eigentlich ab? -
Von der Bewerbung bis zur richtigen Einsatzstelle

Nach Eingang deiner Bewerbung werden wir dich zu einem „Orientierungsgespräch“ einladen. In diesem Gespräch bekommst du von uns Infos zum Ablauf des FSJ und natürlich eine Vorstellung verschiedener Einsatzmöglichkeiten in ganz Sachsen.
Nachdem du dir eine Einsatzstelle rausgesucht hast, absolvierst du dort eine Probewoche, um herauszufinden, ob Einsatzstelle und deine Vorstellungen zusammenpassen.
Wenn es am Ende der Probewoche für alle Beteiligten (Du, Einsatzstelle und wir als Träger) keine Zweifel gibt, kannst du ab dem 1. September dein FSJ starten. Das FSJ dauert 12 Monate und endet am 31. August des Folgejahres. Ein späterer Einstieg ist in Einzelfällen möglich, melde dich dazu bitte einfach bei uns.

Das Bewerbungsformular kannst du dir ausdrucken und ausfüllen oder am PC abspeichern und vervollständigen. Bitte sende es dann per E-Mail oder auf dem Postweg zu uns!

 

Weitere Fragen beantworten wir dir gern auch persönlich. 

 

(C) 2008-2013 Paritätische Freiwilligendienste Sachsen gGmbH. Alle Rechte vorbehalten.