Einsatzstelle der Woche: Die Wohngruppe "WG34" in Leipzig

Wir bieten Euch über 555 Einsatzmöglichkeiten für einen Freiwilligendienst. In regelmäßigen Abständen stellen wir einige davon vor. Diese Woche geht es um die  Kinder- und Jugendwohngruppe der KMV Sachsen gGmbH:

In der Kinder- und Jugendwohngruppe ("WG 34") leben derzeit Kinder und Jugendliche im Alter von zehn bis siebzehn Jahren. Durch unsere Pädagoginnen und Pädagogen wird eine stationäre 24-Stunden-Betreuung gewährleistet. Die Freiwilligen werden dabei vorrangig in der Nachmittags- und Abendbetreuung eingesetzt und stehen dem Team auf ganz vielfältige Art zur Seite. Unsere Philosophie ist es, die Bewohnerinnen und Bewohner so familiennah wie möglich zu betreuen und sie auf ihrem Weg und in den verschiedenen Entwicklungsstadien auf unterschiedliche Art und Weise zu stärken und zu unterstützen. .

Die Arbeit in der Wohngruppe ist eine sehr wertvolle und dankbare Aufgabe.Besonders wird diese Form der pädagogischen Arbeit dadurch, dass sie eine gute Balance zwischen  Bindung und Distanz gegenüber den Schutzbefohlenen erfordert. Einerseits ist es wichtig,  den richtigen Draht zu den Schutzbefohlenen zu finden, um mit ihnen gut zusammenzuarbeiten und Erfolge zu verbuchen. Auf der anderen darf das Team die Arbeit nicht mit nach Hause nehmen und die Schicksale zu nah an sich heranlassen. Nicht immer einfach…

Unsere Erfahrungen mit den bisherigen Freiwilligen sind alle sehr positiv. Die jungen Menschen wachsen an ihren Aufgaben und können für ihr weiteres privates und berufliches Leben viel mitnehmen.

Interessierte junge Menschen sind herzlich eingeladen, ein Freiwilliges Soziales Jahr bei uns zu absolvieren, weil:

  1. sie jederzeit ihre eigenen soziale Projekte unterschiedlicher Art einbringen können - vorausgesetzt  diese passen zu den Bewohnerinnen und Bewohnern.
  2.  sie neben der interessanten Jugendhilfearbeit ein engagiertes Team hinter sich haben.
  3. sie als Höhepunkt eines jeden Jahres die einwöchige Ferienfahrt mit der gesamten Gruppe und den Fachkräften erleben können.
  4. sie die regelmäßige Reflexion in der pädagogischen Arbeit durch Anleitendengespräche, Dienstberatungen, Teamtage und Supervisionen miterleben können.
  5. sie kostenlos Getränke und Verpflegung erhalten.
  6. sie ein Sozialticket der Leipziger Verkehrsbetriebe finanziert bekommen.

Hast Du Interesse an einem Freiwilligendienst in dieser Wohngruppe oder noch weitere Fragen? Dann melde Dich bei unserem FSJ-Team in Leipzig!

 

Aug 16, 2017
(C) 2008-2013 Paritätische Freiwilligendienste Sachsen gGmbH. Alle Rechte vorbehalten.